HAUSTECHNIK

Der Bereich Haustechnik umfasst die 3 Disziplinen Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik. Er bildet das Kernelement der technischen Gebäudeausrüstung und wird oftmals auch als HLS-Technik bezeichnet.

Heizungstechnik beinhaltet die Planung der Wärmeerzeugung, typischerweise über Brennwertkessel, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke, Solarthermie oder Pelletanlagen. Die in diesen Anlagen erzeugte Wärme wird über Rohrleitungen hin zum Wärmeübergabesystem geführt. Hierfür finden Fussbodenheizungen, Heizkörper, Betonkernaktivierungen oder Strahlplattenheizungen ihre Anwendung.

Innerhalb der Sanitärtechnik werden Kaltwasser- sowie Warmwasserleitungen geplant und richtig dimensioniert. Ziel ist es, hygienisch einwandfreies Trinkwasser vom Hauseingang bis zur Entnahmestelle in Bad, Küche oder der Produktionsanlage zu gewährleisten. Ebenso widmen wir uns der ästhetischen Integration von Dusch- und WC-Ausstattungen in Ihren vier Wänden.

Die Lüftungstechnik unterteilt sich in natürliche Lüftung, hybride Anlagen sowie maschinelle Be- und Entlüftungssysteme. Raumlufttechnische Anlagen mit Wärmerückgewinnungssystemen bilden das Herz jeder größeren Anlage.

Unser Planungsrepertoir reicht von Großanlagen mit über 20.000 Kubikmetern pro Stunde für industrielle Fertigungen über Küchenlüftungsanlagen mit speziellen Anforderungen an den Feuchtschutz des Baukörpers bis hin zur Planung von Wohnungslüftungssystemen in Ein- und Mehrfamilenhäusern. Neben dem Austausch von schadstoffbelasteter Raumluft gegen frische Außenluft spielen Schallanforderungen und die Einhaltung von individuellen, menschlichen Behaglichkeitskriterien eine entscheidende Rolle für unsere Planung.

LCP Rohrsystem
Haustechnik
Klimatisierung_2

KLIMATECHNIK

Die Klimatechnik ist eine erweiternde Form der Lüftungstechnik.

Neben dem einfachen beheizten Luftaustausch, kann Zugluft ebenso gekühlt, be- und entfeuchtet werden. Für diese Vorgänge müssen widerum Ausgangsressourcen in Form von Kälte bereitgestellt werden. Mit Kaltwassersätzen, reversiblen Wärmepumpen, VRV / Klima-Splitanlagen oder Eisspeichern finden wir für unterschiedliche Anwendungen der Kühlwassererzeugung eine Lösung.

Grundlage ist eine Kühllastberechnung nach VDI 2078. Ebenso können wir die ermittelten Ergebnisse in Verbindung mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen nach VDI 2067 oder gar einer thermischen Gebäudesimulation darstellen. Mit letzterem kann das ganze Spektrum vom Energieverbrauch über Investitions- und Betriebskosten bis hin zu allen technischen Gewerken abgebildet werden.

MSR

Steuern als Befehlskette und Regeln als Befehlsschleife bilden das Fundament der Mess- Steuer und Regeltechnik (MSR).

In diesem Fachgebiet werden die Anlagen der Haus- und Klimatechnik automatisiert, also „zum Leben erweckt“. Eine Erweiterung dieses Fachgebietes ist die Gebäudeautomation. Diese beinhaltet komplexere und individuellere Regelstrukturen. Zusätzlich können durch Datentransport Informationen wie Schaltzyklen von Feldgeräten, Störmeldungen, oder Temperaturen in Heizkreisen aufgezeichnet und verarbeitet werden. Hierdurch gewinnen wir Erkenntnisse über die Betriebsweise unserer projektierten Anlagen.

MSR_2
Starkstrom

STARKSTROM

Für die heutige moderne Gesellschaft ist ein Leben ohne elektrische Energie nicht mehr vorstellbar. Ihre möglichst effektive Erzeugung und verlustarme Übertragung ist ein Grundanliegen unserer Zeit.

Unser Ziel ist die normgerechte sowie ökonomisch und ökologisch bestmögliche Umsetzung elektrotechnischer Anlagen bei minimalen Leistungsverlusten – von den verschiedenen Möglichkeiten der Erzeugung über die Zählung und Verteilung bis hin zu Verbrauchern, wie Beleuchtungsanlagen, elektrischen Maschinen und Geräten oder auch der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität.

 

SCHWACHSTROM

Schwachstromanlagen und -netze sind zu einem wichtigen Teil der Gebäudeinfrastruktur geworden, deren Bedeutung stetig gewachsen ist. In allen Bereichen, von der Industrie über den Wohnungsbau, über das Gewerbe bis hin zu öffentlichen Einrichtungen, ist eine möglichst flexible und genau durchdachte Schwachstrominstallation eine unabdingbare Voraussetzung.

Ob Zutrittskontroll- oder Zeiterfassungsanlagen, Haus- und Telekommunikationsanlagen, Fernseh- und Antennenanlagen oder die dem Schutz von Leben und Sachwerten dienenden Gefahrenmeldeanlagen – wir entwickeln und planen zuverlässige Lösungen mit allen Aspekten von Sicherheit und Komfort.

Schwachstrom
Photovoltaik_1

PHOTOVOLTAIK

Die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie trägt einen wichtigen Teil zur Autonomie von Gebäuden bei. Durch den technischen Fortschritt sind PV-Anlagen heutzutage auch in Kombination mit Batteriespeichern wirtschaftlich darstellbar. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, müssen gesetzliche Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Unabhängig davon, beschäftigten wir uns schon lange vor EnEV und GEG damit. Unser Anspruch besteht darin, Energie sparsam einzusetzen, Ressourcen zu schonen und dabei wirtschaftliche Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen.

CAD – 3D – BIM PLANUNG

Durch computergestützte Softwareanwendungen können wir unseren Ideen Ausdruck verleihen. Neben klassichen 2D CAD Zeichnungen verfügt unser Team über Programme zur 3D Planung und Visualisierung. Diese erlaubt uns und unseren Kunden bereits in der Planungsphase ein umfassenderes Verständnis für die spätere Anlage aufzubauen.

Weiterführend ist die Building Information Modeling (BIM) Methode. Dies ist eine Planungsmethode, in der interdisziplinär alle Fachplaner und Architekten an einem einzigen Gesamtmodell arbeiten. Neben zeichnerischen Informationen werden alle technischen Daten den entsprechenden Bauteilen zugeordnet. Egal ob Open BIM, „BIG BIM“ oder „little BIM“ – Sprechen Sie uns an.

 

3D CAD BIM_2